Im Gegensatz zu den Schuljahren 5-8 in denen die gesamte Palette der Sportarten angeboten wurde, können die Schüler und Schülerinnen der Klassen 9 und 10 dreimal im Schuljahr selbst bestimmen welche Sportart sie ausüben wollen.

 

Neigungsgruppen Klasse 9:

 

In der ersten Wahlphase können die Schüler aus den Mannschaftssportarten Handball, Fußball, Volleyball und Basketball auswählen.

In der zweiten Wahlphase sind Ergänzungssportarten wie Tischtennis, Hockey, Badminton oder auch Tanz auszuwählen.

In der dritten Wahlphase wählen die Schüler und Schülerinnen unter den Individualsportarten Turnen, Leichtathletik und Funktionsgymnastik aus.

Am Ende haben die Schüler und Schülerinnen in den von ihnen gewählten Bereichen drei Noten erhalten, die zusammen die Endnote ergeben.

 

 

Neigungsgruppen Klasse 10:

 

In Klasse 10 können die Schüler und Schülerrinnen zunächst unter den Mannschaftssportarten Handball, Fußball, Volleyball und Basketball auswählen.

Danach wird in drei Wochen (gegen Ende des ersten Halbjahres) eine Kompaktphase durchgeführt, in der jede Woche eine andere Ergänzungssportart stattfindet.

Anschließend können sie unter den Individualsportarten auswählen, die sie dann bis zum Ende Klassen 10 ausüben.

Die Schüler und Schülerinnen bekommen jeweils eine Note in der Mannschaftssportart und eine Note in der Individualsportart.